Eine Spende für die Jugendfreizeit

Jedes Jahr wieder freuen sich die Jugendlichen auf die gemeinsame Jugendfreizeit vor Ostern. Ganz ohne Moos ist da natürlich nichts los. Deshalb erarbeitet sich die Jugend durch verschiedene Aktionen die Mittel zur Finanzierung ihres Eigenanteils.

Zusammenkommen, Gemeinschaft pflegen und für die Jugendfreizeit etwas spenden - aus diesem Gedanken heraus wurde die Gemeinde Rhüden am 26. Februar 2012 nach Bockenem zu einem gemeinsamen Gottesdienst eingeladen. Er diente auch der Vorbereitung zum Gottesdienst für Entschlafene am darauffolgenden Sonntag. Durch das Wirken des Bezirksevangelisten Holger Bickel und des Vorstehers der Gemeinde Rhüden, Priester Holger Spinti, wurde offenbar, was der Chor zu Beginn gesungen hatte: „Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken.“ Wir sollen das Wesen Jesu anziehen und versuchen, unsere Erfahrungen mit ihm weiterzugeben. Am Schluss des Gottesdienstes sang der Männerchor „Nur so wie du, Herr Jesu, möcht‘ ich werden“ .

Nun hatten liebende Hände manches zubereitet, damit sich die Geschwister stärken konnten. Es wurden Gedanken ausgetauscht und man spürte viel Freude.

Die große Bereitschaft, der Jugend zu helfen, war an der Summe zu sehen, die zusammenkam. Es sei allen, die dabei waren und aus der Liebe gegeben haben, ein herzliches Dankeschön gesagt!

H.K.