Gottesdienst in der Winterkirche

Am Mittwoch, dem 23. November 2011, wurde in der Gemeinde Clausthal-Zellerfeld zum ersten Mal für einen Wochentagsgottesdienst die im 1. Obergeschoss der Kirche neu eingerichtete Winterkirche genutzt.

Seit Mittwoch, dem 23. November 2011, gibt es in der Gemeinde Clausthal-Zellerfeld eine sogenannte Winterkirche. Diese Winterkirche befindet sich im 1. Obergeschoss im Kirchengebäude und soll über die Wintermonate für die Wochengottesdienste genutzt werden. Ausgenommen von dieser Regelung sind Fest- und Feiertage. Am Mittwoch, dem 23. November 2011, wurde dieser Raum zum ersten Mal für einen Wochentagsgottesdienst genutzt.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass auf Grund der unberechenbaren Witterungsverhältnisse im Oberharz, den teilweise weiten Anfahrwegen, beruflichen Tätigkeiten, Urlaub oder Semesterferien, nur ein Teil der Gemeinde über die Wintermonate regelmäßig an den Wochentagsgottesdiensten teilnehmen kann.

Um Heizungs- und Energiekosten zu sparen wurde für die Winterzeit ein Raum im 1. Obergeschoss des Kirchengebäudes mit allem eingerichtet, was für einen Gottesdienst benötigt wird. Hierfür sind keinerlei zusätzliche Kosten angefallen, da eine zweite Orgel, ein zweiter Opferkasten sowie ein kleiner Altar bereits seit Jahrzehnten zum Bestand der Gemeinde Clausthal-Zellerfeld gehören und bisher für Kindergottesdienste genutzt wurden.

Zusätzlich ist der Raum auch mit einem Anschluss für Übertragungsgeräte ausgestattet, dieser wird aber vorerst nicht genutzt werden, da Gottesdienstübertragungen nur sonntags stattfinden und für Sonntagsgottesdienste weiterhin der bisherige Gottesdienstraum genutzt wird. Die Winterkirche bietet bis zu 30 Gottesdienstteilnehmern Platz und wird damit für die Wintermonate ausreichen.

Text: D.E. Foto: R.M.