Regionaler Kindertag in Dorstadt

Einmal wieder in einem größeren Kreis von Kindern Gottesdienst und Gemeinschaft zu erleben war das Ziel eines regionalen Kindertages in Dorstadt. Dazu trafen sich die Kinder der Altersstufen Sonntagschule bis Konfirmandenuntericht aus den Gemeinden Dorstadt, Salzgitter-Thiede, Wittmar und Wolfenbüttel.

Zu einem regionalen Kindertag in unserer Kirche in Dorstadt (Bezirk Wolfenbüttel) trafen sich am 17. September 2006 die Kinder der Altersstufen Sonntagschule bis Konfirmandenunterricht aus den Gemeinden Wolfenbüttel, Wittmar, Thiede und Dorstadt zu einem Kindergottesdienst mit anschließendem Beisammensein.

Bereits vor dem Gottesdienst konnte man das freudige Miteinander beobachten, als die Kinder gemeinsam den Altar schmückten. Manches Naturtalent konnte hier schon ausgemacht werden, denn der Blumenschmuck war eine Klasse für sich.Danach probte der Kinderchor verschiedene Lieder, die während des Gottesdienstes vorgetragen werden sollten.

Schließlich war es soweit, dass Ruhe einkehrte und der Gottesdienst beginnen konnte, den Bezirksevangelist Andreas Dahlke hielt.
Als Textwort diente das Wort aus Offenbarung 21,5 : "Siehe, ich mache alles neu!" Der liebe Gott schafft immer Neues, ob es die Äpfel sind, die jedes Jahr neu an den Bäumen wachsen, oder ob es neues Leben in Wahrhaftigkeit, Freundlichkeit, Herzlichkeit und Vergebungsbereitschaft ist, das wir immer neu hervorbringen können.

An verschieden Beispielen wurde deutlich, wie schön es ist, sich an Neuem erfreuen zu können. Die größte neue Freude wird sein, wenn der Herr Jesus kommt, um uns alle zu sich zu nehmen.

Einer jungen Sonntagschülerin, die neu eingeschult worden war, wurden die besten Wünsche mit auf den Weg gegeben.

Gleich nach dem Gottesdienst stellten flinke Hände Tische und Bänke auf dem Kirchenparkplatz auf. In einem Nebenraum wurde ein reichhaltiges Buffet angeboten, dass Geschwister liebevoll arrangiert hatten. Neben Suppe, heißen Würstchen und Salaten konnte man sich auch an verschiedenen Kuchen erfreuen.

Auch der Spaß kam nicht zu kurz. Viel Freude erlebten Kinder und Betreuer, als sie anschließend in zwei Gruppen gegeneinander antraten um Begriffe zu erraten, die die jeweils andere Gruppe pantomimisch darstellte. Hier hatten die Kinder eindeutig die Nase vorn.

Viel zu schnell ging dieses Beisammensein bei strahlendem Sonnenschein zu Ende, aber alle Beteiligten waren sich einig: "Das machen wir wir wieder!"

A.D.

Fotogalerie