Gesangsnachmittag - Gott loben in Wort und Gesang

In Vorbereitung ihres 50-jährigen Gemeindejubiläums im Jahr 2007 veranstaltete die Gemeinde Dorstadt einen Gesangsnachmittag. Zu Liedern aus ihrem Repertoire lasen Mitglieder des Chores Texte, die zur Besinnung anregten.

"Warum erst auf das kommende Jahr warten, wenn man noch in diesem Jahr aktiv werden kann?" fragten sich die Sänger der Gemeinde Dorstadt, die am 20. April 2007 ihr 50-jähriges Bestehen feiert. "Nur alle Aktivitäten in einem Monat bündeln - das geht doch viel zu schnell vorbei!" so die Ansicht der Organisatoren des Jubiläumsjahres.

Daher war schon Mitte 2006 klar: Wir laden alle Gemeindemitglieder und Freunde schon einmal im November zu einem Gesangsnachmittag ein. - Gesagt, getan: Als Termin wurde Sonntag, 19. November festgelegt. Am Nachmittag dieses Tages nutzten dann viele persönlich Eingeladene die Gelegenheit, sich Gesang und Textvorträge der Mitglieder des Gemeindechores anzuhören.

Zu Liedern aus ihrem Repertoire lasen Mitglieder des Chores besinnliche Texte, die teils als Antwort auf die gesungenen Lieder, teils als Frage, teils aber auch als Anregung zum Weiterdenken dienten. Die Kombination von Wort und Gesang beschrieb Tiefen und Höhen des Lebens, in dem Gott uns in vielfältigen Erscheinungsformen begegnet.Nachdem der Nachmittag eigentlich offiziell mit einem von den Kindern vorgetragenen Lied enden sollte, war den Gästen noch so viel Freude am Singen anzumerken, dass spontan noch einmal der schon zu Beginn vom Chor gesungene Kanon "Wechselnde Pfade, Schatten und Licht" intoniert wurde. - So schloss sich der Kreis der Vorträge.

Beim anschließend gereichten Kaffee bot sich noch Gelegenheit zum Gedankenaustausch und erwartungsvollen Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2007.

E.N.