Dorstädter Familienfest

Wer kennt sich in der Bibel aus? Und wer kennt die Neuapostolische Kirche im Ort? Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen bot das Dorstädter Familienfest, bei dem sich neben allen Vereinen des Ortes auch die neuapostolische Kirchengemeinde mit einem Stand vorstellte.

"Wir sind Dorstadt - Alt und Jung zusammen" - unter diesem Motto fand am Samstag, dem 7. Juli 2007 in Dorstadt ein Familienfest statt. Damit sollte allen Einwohnern des Ortes Gelegenheit zum Zusammensein und zum gegenseitigen Kennenlernen gegeben werden. Die neuapostolische Gemeinde des Ortes beteiligte sich mit einem Stand (Spiele und Rätsel) vor ihrem Kirchengebäude.

An diesem Tag suchten über 50 Personen die neuapostolische Kirche im Ort auf. Sie betrachteten die Einrichtung, stellten einige Fragen zur Neuapostolischen Kirche und äußerten Wohlwollen und Anerkennung gegenüber der kirchlichen Arbeit. Die Aufmerksamkeit der Besucher löste bei den anwesenden Glaubensgeschwistern viel Freude aus. Mancher Gast äußerte, auch einmal zum Gottesdienst kommen zu wollen.

Die Dorstädter Gemeinde kann in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Sowohl das Jubiläum als auch die Möglichkeit, einmal außerhalb eines Gottesdienstes die Kirche betreten zu können, waren für manchen Dorfbewohner Anlass, sich etwas näher für die Neuapostolische Kirche zu interessieren.

H.-J.S.

Fotogalerie