Herbstbasar in Gittelde zugunsten des Europa-Jugendtages

Wer ein ganzes Jahr lang kreativ aktiv ist, hat zum Ende des Jahres genug, um einen Basar reichlich bestücken zu können. Wenn damit noch Gemeinschaftspflege - in der Gemeinde und im Dorf - verbunden ist und darüber hinaus noch für einen guten Zweck gespendet wird, dann können alle zufrieden sein.

Anfang 2008 wurde in der neuapostolischen Gemeinde Gittelde im Rahmen des Aktivitätenprogramms eine Kreativgruppe gegründet. Diese setzte sich zum Ziel, zum Herbst, so um Erntedank herum, einen Basar zu veranstalten, um etwas Gutes zu tun und den Erlös karitativen Zwecken zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig sollten die Zusammenkünfte der Gemeinschaftspflege dienen.

So traf man sich ein Mal im Monat und wurde kreativ aktiv. Es wurden allerlei Textil-Handarbeiten sowie Bastelarbeiten aus Naturmaterialien und Filz hergestellt. Mit Beginn der Erntezeit begann dann auch die Zeit der Marmeladen- und Geleeherstellung. Darüber hinaus wurden Lavendelkissen, Walnussöl, Schwedenkräuter und Holunderlikör - natürlich in geheimer Rezeptur aus Großmutters Zeiten - gefertigt.

So entstand im Laufe eines dreiviertel Jahres ein reichhaltiges Angebot für einen Herbstbasar.

Am Sonntag, dem 26. Oktober 2008, fand ab 11 Uhr das Herbstfest zum Abschluss der Wandersaison im Freizeitgelände des Harzklubs statt. Bereits seit einigen Jahren besteht zum Harzklub ein schönes freundschaftliches Verhältnis, welches die Gemeinde nutzte, um sich mit einem eigenen Stand am Herbstfest zu beteiligen. Der Vorstand des Harzklubs freute sich über die Bereicherung des Festes. Ein schöner Sonntag im Herbst, mit leicht bewölktem Himmel und herbstlichen Temperaturen und einem reichhaltigen Angebot von Speisen und Getränken zu günstigen Preisen, bot einen schönen Rahmen und lud nun die Menschen zum Verweilen ein.

Die Dorfgemeinschaft wurde gepflegt, man tauschte sich aus, und das reichhaltige Angebot der Kreativgruppe lockte mehr und mehr Menschen an. Nebenbei konnte über den Europa-Jugendtag 2009 informiert werden. Über den Verwendungszweck des Basar-Erlöses wurde auf besonderen Schildern und in Gesprächen aufmerksam gemacht.

Zum Abschluss des Tages konnte dann ein Reinerlös in Höhe von 485 Euro verzeichnet werden, der für den Europa-Jugendtag 2009 zur Verfügung gestellt wird.

K.C. / Fotos: H.N.