Chorkonzert in der Klosterkirche Salzgitter-Sterbu

Zum wiederholten Mal sang ein neuapostolischer Chor in der katholischen St.-Bernward-Klosterkirche in Steterburg. Aber zum ersten Mal war dies ein gemeinsames Konzert mit der Chorgemeinschaft MGV 1868. Die Chöre boten nachdenkliche geistliche Lieder, aber auch schwungvolle Gospels. Eröffnet wurde das Konzert mit dem gemeinsam vorgetragenen Choral "Herr, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist".

134 Besucher konnten zum Chorkonzert am Samstag, 14. November 2009 in der St.-Bernward-Kirche Salzgitter-Steterburg begrüßt werden. Zu hören waren die Chorgemeinschaft MGV 1868 unter der Leitung von Gert Gehrich-Schröter und der Chor der neuapostolischen Gemeinde Salzgitter-Thiede unter der Leitung von Christine Schultz. Nach dem gemeinsam vorgetragenen Choral "Herr, deine Güte reicht, soweit der Himmel ist" wurden die Zuhörer zunächst vom Vorsitzenden des MGV, Johannes Menzler, und danach vom Vorsteher der Gemeinde Salzgitter-Thiede, Rainer Keye, herzlich begrüßt. Danach brachten die jeweiligen Chöre in einzelnen Blöcken ihre Lieder zum Vortrag.


Chor der neuapostolischen Gemeinde Salzgitter-Thiede


Chorgemeinschaft MGV 1868, Salzgitter-Thiede

Zwei Orgelstücke, gespielt von Jörn Bunert, rundeten das Programm wunderbar ab. Die Chöre boten nachdenkliche geistliche Lieder, aber auch schwungvolle Gospels. Überzeugend wurden die einzelnen Stücke vorgetragen, und auch die gemeinsam gesungenen Lieder zeugten von einer besonderen Harmonie unter den beiden Chören, die bisher noch nie zusammen aufgetreten waren. Statt eines Eintrittsgeldes wurde um eine Spende für das Hospizhaus Salzgitter sowie das Hilfswerk der Neuapostolischen Kirchen Deutschlands "NAK-karitativ" gebeten. Das Spendenaufkommen betrug insgesamt 450 Euro.

R.K.

Fotogalerie: